Was ist Shared Mobility OS?

Mit Shared Mobility OS können Sie einfach mehr machen. Wählen Sie aus über 300+ Funktionen und bieten Sie Ihren Kunden eine einzigartige User Experience. Das leistungsstarke Back-End hilft Ihnen, tägliche Aufgaben zu automatisieren und Ihre Prozesse und Ihr Angebot kontinuierlich zu optimieren. Eine umfangreiche Datenbasis bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten zur Analyse und Auswertung Ihres Angebots und dem Verhalten Ihrer Kunden.

Und weil alle Softwarekomponenten und die Hardware aus einer Hand kommen, profitieren Sie von höchster Verlässlichkeit, Geschwindigkeit und Integrierbarkeit. Shared Mobility OS wird weltweit in allen etablierten Betriebsmodellen eingesetzt. Jedes Modell bietet Ihnen individuelle Möglichkeiten der Ausgestaltung und kann mit anderen Betriebsmodellen zu einem Gesamtangebot kombiniert werden.

Shared mobility OS

Free Floating Carsharing

Corporate Carsharing

Automatisierte Vermietung

Peer-to-Peer Carsharing

Stationsbasiertes Carsharing

Alles was Sie brauchen Features

Flexible Geschäftsmodelle

Shared Mobility OS unterstützt Shared Mobility Angebote für Endkunden und Corporate Carsharing mit verschiedensten Betriebsmodellen. Die unterschiedlichen Anforderungen zu Tarifmodellen, Nutzermanagement, Berechtigungsstrukturen und Standortmanagement sind in Shared Mobility OS mit umfangreichen Bibliotheken konfigurierbar. Sie können damit Geschäftsmodelle schnell testen, optimieren und sogar kombinieren.

Datengetriebener Betrieb

Shared Mobility OS stellt Ihnen nicht nur umfangreiche Daten zur Verfügung, sondern bietet Ihnen auch intuitive Möglichkeiten zur Auswertung und Visualisierung. Analysieren Sie die Nachfrage und Auslastung mit Heatmaps oder entwickeln Sie zielgruppenspezifische Marketingmaßnahmen auf Grundlage detaillierter Daten zum Nutzungsverhalten Ihrer Kunden.

Fahrzeugunabhängig

Shared Mobility OS unterstüzt alle Fahrzeugmodelle. Fahrzeuge mit Invers Hardware, Fahrzeuge die ab Werk mit Sharing-Funktionalitäten ausgestattet sind oder zukünftig autonom fahren, können mit Shared Mobility OS betrieben werden. Perfektioniertes Vehicle Interface Management ermöglicht die automatisierte und softwareseitige Anpassung der Hardware, um auch zukünftige Fahrzeugmodelle sharingfähig machen. Heute sind bereits über 250 verschiedenen Fahrzeugmodelle aller Antriebsarten analysiert und in Shared Mobility OS integriert.

AlwaysOn Architektur

Always On steht für eine ununterbrochene User Experience. Denn die Technologie ist jederzeit reaktionsbereit und muss nicht aus einem Schlafmodus erwachen. Über Managed Connectivity kommuniziert Shared Mobility OS in Echtzeit mit dem Nutzer und dem Fahrzeug. Dafür wird automatisch aus weltweit über 500 Providern das beste Mobilfunknetz gewählt. Intelligentes Fallback Management hilft zusätzlich, die Zuverlässigkeit Ihres Angebots weiter zu erhöhen. Bei vollständig fehlendem Mobilfunknetz wird automatisch auf Bluetooth Kommunikation umgeschaltet. Dadurch bieten Sie Ihren Kunden ein schnelles und erstklassiges Nutzungserlebnis.

Weltweit verfügbar

Betreiben Sie Ihr Angebot weltweit. Shared Mobility OS passt sich an die lokale Gegebenheiten an. Es unterstützt viele Sprachen, verschiedene Währungen, Steuersätze und Zeitzonen – beste Voraussetzungen um von überall auf der Welt zu starten und von dort aus international zu expandieren. Und auch die Kommunikation zwischen Hardware und der Secure Cloud funktioniert in über 190 Ländern direkt von Beginn an.

Secure Cloud

Shared Mobility OS wird standardmäßig in unserer privaten Secure Cloud betrieben. Profitieren Sie von maximaler Verfügbarkeit durch 24/7 Überwachung und SLAs. Insgesamt vier unabhängige und zertifizierten Rechenzentren in Deutschland und Nordamerika ermöglichen höchste Geschwindigkeit und die Einhaltung lokaler Gesetze zum Schutz persönlicher Daten. Eine lokale Installation auf Ihren eigenen Servern ist bei besonderen Anforderungen ebenfalls möglich.

Abrechnung in Echtzeit

Nutzungsbasierte Abrechnungsmodelle sind ein wichtiger Bestandteil von Shared Mobility Angeboten. Deshalb können Sie mit Shared Mobility OS komplexe und mehrstufigen Tarifmodelle für verschiedene Kundengruppen abbilden. Die Abrechnung geschieht durch intelligente Tarifkalkulation in Echtzeit. Um Ihren Kunden eine Vielzahl von Zahlungsmöglichkeiten anzubieten, sind führende Payment Service Provider bereits von Beginn an angebunden.

FlottenmonitoringIn Echtzeit sehen was passiert

Erhalten Sie detaillierte Einblicke in die Live-Aktivitäten Ihrer Fahrzeugflotte und nutzen Sie intelligente Automatisierungsprozesse, um Ihre Flotte und ihren Kundenservice proaktiv zu steuern. Informationen über Schäden, Servicemeldungen und notwendige Wartungen werden direkt übermittelt. Außerdem wissen Sie stets, welche Fahrzeuge getankt, geladen oder gesäubert werden müssen, damit Sie es bei Bedarf veranlassen können.

User experienceIntelligente Apps

Ihre Kunden wünschen sich ein einfaches, verlässliches und nahtloses Erlebnis bei der Benutzung Ihres Angebots. Besonders in der direkten Interaktion mit Endkunden wird das volle Potenzial von Shared Mobility OS deutlich. Der durchdachte Registrierungsprozess erlaubt eine direkte und schnelle Anmeldung und ist sogar direkt per Smartphone in nur wenigen Minuten möglich. Nach erfolgreicher Registrierung können Ihre Kunden sofort verfügbare Fahrzeuge finden, reservieren und mit dem Smartphone öffnen. Die Meldung von Schäden und allgemeines Feedback zum Zustand des Fahrzeugs sind ebenfalls direkt per App möglich.

Moderne und native Apps für iOS und Android
Individuelles Branding per App-Konfigurator
Kompletter Registrierungsprozess via App
Umfangreiche Self-Service Optionen

Leistungsstarke API Machen Sie noch mehr

Bei der Entwicklung des Shared Mobility OS wurde besonderer Fokus auf eine API zentrierte Architektur gelegt. Über die durchdachte und robuste API erhalten Ihre Entwickler Zugang zu allen Funktionen des Shared Mobility OS. Die leistungsstarken Standardfunktionen können so durch individuelle Lösungen ergänzt und speziell an Ihr Angebot angepasst werden. Die offene Schnittstelle kann ebenfalls verwendet werden, um Drittanbieter Lösungen einfach anzubinden.

Einige bewährte Drittanbieter-Lösungen sind für einen schnellen Start bereits direkt integriert. Die API zentrierte Architektur erlaubt es Ihnen, eigene Softwareentwicklungen und damit Ihr geistiges Eigentum, mit den Vorteilen des stetig weiterentwickelten Shared Mobility OS zu kombinieren.

Shared Mobility OS
API Layer

Erprobt und verlässlichHardware

Um Fahrzeuge nachträglich mit Sharing Funktionen und -Abläufen auszustatten, haben wir speziell für das Shared Mobility OS eine hochintegrierte Hardware entwickelt. Hierbei steht Qualität an erster Stelle. Denn die erwiesene Langlebigkeit der Hardware und die Stabilität der Kommunikation zwischen Fahrzeug und Secure Cloud bilden die Basis für ein verlässliches Shared Mobility Angebot.

Die Hardware steuert den Zugang zum Fahrzeug über Smartphone oder optional über RFID Zugangsmedien. Während der Fahrt werden je nach Konfiguration zahlreiche Fahrzeugdaten wie beispielsweise Tank- und Kilometerstand erfasst.

Präzise Lokalisierung

Das hochpräzise GPS ermöglicht eine zuverlässige und präzise Lokalisierung auch in Straßenschluchten, Parkhäusern oder Tunneln. Die Kommunikation mit der Cloud geschieht in Echtzeit und funktioniert auch bei schwachem Mobilfunk Signal zuverlässig.

Einfacher und schneller Einbau

Dank detaillierter Einbauanleitungen für über 250 Fahrzeugmodelle ist ein einfacher und sicherer Einbau in unter 60 Minuten möglich.

Kontinuierliche Verbesserungen durch regelmäßige over-the-air Updates
Minimaler Stromverbrauch durch intelligentes PowerManagement
Viele Erweiterungsmodule für spezielle Anforderungen und Abläufe
Automotive zertifizierte Hardware Made in Germany