Es ist unser Ziel Geteilte Mobilität komfortabler, verfügbarer und effizienter zu machen. Für Menschen weltweit.

Mit konsequentem Fokus und permanenter Innovation hat sich INVERS zum weltweiten Marktführer für neue Mobilitätsdienstleistungen entwickelt. Heute setzen die erfolgreichsten Carsharing Unternehmen weltweit auf unsere Technologie. Shared Mobility OS und die Hardware werden in Deutschland entwickelt und produziert. Neben dem Hauptsitz in Siegen, sind wir mit einem weiteren Standort in Köln und international in Vancouver vertreten und beschäftigen ein stetig wachsendes Team von 85 Mitarbeitern.

Die Idee zu INVERS entstand bereits 1993 an der Universität Siegen. Unzufrieden mit der lästigen Übergabe von Autoschlüsseln bei geteilten Fahrzeugen, entwickelte der Elektroingenieur Uwe Latsch eine technische Lösung für das Problem – das erste automatische Carsharing-System. Als inhabergeführtes und dynamisches Wachstumsunternehmen haben wir auch in Zukunft den Anspruch, den Markt für neue Mobilitätsdienstleistungen aktiv mitzugestalten.

Alexander Kirn and Uwe Latsch
Gründer Uwe Latsch und CEO Alexander Kirn
First Carsharing
Gründer Uwe Latsch und CEO Alexander Kirn

250 Projekte in über   20 Ländern

Mehr als 55.000 ausgestattete Fahrzeuge bis 2016

85 Mitarbeiter weltweit

Unsere Mission Der Start in eine neue Ära der Mobilität

We make mobility shareable. Das ist unsere Mission, unser Antrieb und unsere Leidenschaft. Mobilität sollte in Zukunft nicht mehr durch den reinen Besitz eines Fahrzeugs bestimmt werden, sondern ein Service sein, zu dem jeder Mensch auf der Welt Zugang hat wenn er benötigt wird. Ein Service, der einfach funktioniert, eine tolle Erfahrung bietet und effizient betrieben werden kann.

Karriere bei INVERS Gestalte die Mobilität von morgen

Werde ein Teil des Teams Jetzt bewerben!

Finde heraus wie es ist, bei INVERS zu arbeiten. Auf unserer Karriere Seite hast du die Möglichkeit dich auf offene Stellen zu bewerben, bekommst weitere detaillierte Informationen und erhältst wertvolle Einblicke in den Arbeitsalltag.

 

Besuche unseren Karrierebereich

Jetzt Kontakt aufnehmen

Sprechen Sie mit unseren Sales Analysten

Geplantes Businessmodell:

Geplantes Anzahl der Fahrzeuge in der Pilotphase:

Geplante Anzahl der Fahrzeuge pro Jahr: