Réseau Citiz ist einer der größten Carsharing-Anbieter Frankreichs. Mit 40.000 Nutzern, einer Flotte von 1.250 Fahrzeugen und 500 Standorten im ganzen Land, zählt Citiz zu einem der etabliertesten Shared Mobility-Anbieter in Frankreich. Was Citiz einzigartig macht, ist die kooperative Organisation, mit der das gesamte Land abgedeckt werden kann. Genauso entscheidend ist aber auch, dass Citiz unterschiedliche Sharing-Formen auf einer einzigen Plattform vereint: von stationsbasiertem Carsharing bis Free-Floating und sogar Peer-to-Peer Carsharing.

Viele Formen des Sharing - Ein technologisches Rückgrat

Citiz wurde mit dem Ziel gegründet, Menschen die Möglichkeit zu bieten auf private Fahrzeuge zu verzichten. Sie erreichten dieses Ziel durch den Aufbau einer kooperativen Struktur und der Kombination von verschiedenen Formen von Shared Mobility – um sämtliche Mobilitätsbedürfnisse bedienen zu können.

Basierend auf einer einzigen Technologieplattform startete Citiz mit stationsbasiertem Carsharing, B2B-Sharing und Services für das Flottenmanagement. Dieses ursprüngliche Portfolio erweiterten sie schließlich um Free-Floating Carsharing. Free-Floating Services und stationsbasiertes Carsharing sind in derselben App verfügbar, was es Nutzern erlaubt immer diejenige Mobilitätslösung zu wählen, die am besten zu ihren jeweiligen Bedürfnissen passt. Durch die Erweiterung des eigenen Angebotes und dessen Anpassung an sich verändernde Kundenbedürfnisse, schafft es Citiz kontinuierlich neue Zielgruppen zu erschließen und auch die zunehmend vernetzte Öffentlichkeit erfolgreich anzusprechen.

„Für uns ist es wichtig sowohl stationsbasiertes als auch Free-Floating Carsharing in einer App anzubieten, damit unseren Kunden immer genau die Dienstleistung zur Verfügung steht, die am besten zu ihren Bedürfnissen in diesem Moment passt. Die Tools von INVERS machen es möglich auch die später hinzugekommene Free-Floating Flotte einfach und effizient zu managen.“

 – Jean-Baptiste Schmider, CEO von Réseau Citiz

Die einzigartige Modularität von INVERS Telematik, Backend, Global Managed Connectivity, Software und API erlaubt es alle Mobilitätsformen mit einer einzigen Technologieplattform abzubilden. Diese auf einer einzigen technologischen Basis operieren zu können – mit Telematik und Software aus einer Hand – wird von Citiz hochgeschätzt.

Jean-Baptiste Schmider, CEO von Réseau Citiz
Jean-Baptiste Schmider, CEO von Réseau Citiz

Wertschöpfung mit der richtigen Technologieplattform

Mit mehr als 1.200 Fahrzeugen in mehreren Regionen Frankreichs benötigt Citiz ein leistungsstarkes Software-Ökosystem, um unabhängige lokale Anbieter und vielfältige Mobilitätsformen zu managen.

Das kraftvolle Tarif- und Abrechnungssystem von INVERS erlaubt unterschiedliche Tarifoptionen, verschiedene Preisgestaltungen und Abrechnungsprozesse pro Anbieter. Dies wird ergänzt durch Gateways für Kreditkartenzahlung und andere Funktionalitäten, um eine hohe Zahl von Fahrzeugen und Nutzern zu managen. Es ermöglicht es außerdem unterschiedlichste Kundengruppen, wie Unternehmen, Familien oder Genossenschaften, anzulegen, abzurechnen und eine maßgeschneiderte Rechnungsstellung für jeden Anbieter aufzusetzen.

Durch die Wahl einer bewährten Technologieplattform muss sich Citiz keine Sorgen über die Grundsteine ihrer Shared Mobility Angebote machen: die Verfügbarkeit von Fahrzeugen und damit das Angebot als Ganzes. Die überlegene Reliabilität von INVERS Sharing-Technologie hat Citiz schnell überzeugt. Sie meistert die anspruchsvolle Koordination von Hosting, Telematik, Software und Betriebssystemen zuverlässig. Durch ihr Vertrauen in die sicheren INVERS Server profitiert Citiz von marktführender Reliabilität, Serververfügbarkeit und höchsten Sicherheitsstandards. Dadurch kann sich Citiz voll auf das konzentrieren, was einen realen Mehrwert für das eigene Geschäft generiert: die Anpassung des Angebotes an die lokalen Mobilitätskulturen.

„DIE MÖGLICHKEIT SOWOHL ROUNDTRIP ALS AUCH FREE-fLOATING CARSHARING MIT NUR EINER TECHNOLOGIEPLATTFORM ZU MANAGEN IST AM WERTVOLLSTEN FÜR UNS“

 – Jean-Baptiste Schmider, CEO von Réseau Citiz

 

 

Anpassung an lokale Mobilitätskulturen

Um das eigene Angebot erfolgreich von Wettbewerbern zu differenzieren, hatte Citiz von Anfang an das Ziel einen Service zu etablieren, der lokal verwurzelt ist. Shared Mobility OS gibt ihnen die richtigen Tools an die Hand, um ihr Angebot dynamisch anzupassen und auf lokale und regionale Mobilitätsbedürfnisse abzustimmen. Die offene API des Shared Mobility OS erlaubt es Citiz das eigene Angebot, sowie Leistungen lokaler Mobilitätsdienstleister und MaaS (Mobility-as-a-service) Anbieter, zu integrieren. Nur eines von vielen Beispielen: die App Compte Mobilité in Mulhouse bündelt sowohl den Öffentlichen Nahverkehr der Stadt als auch das Carsharing-Angebot von Citiz. Mit nur einem Account können Nutzer mit Bus, Bahn oder Fahrrad fahren und ebenso Autos von Citiz finden und buchen.

Die offene API des Shared Mobility OS ermöglicht eine nahezu unbegrenzte Anzahl von Individualisierungsmöglichkeiten. Sie ist umfassend dokumentiert und schnell und einfach zu implementieren. Sie bietet Citiz die Möglichkeit eine selbstentwickelte Nutzerapp sowie zahlreiche Tools zu integrieren, um die spezifischen Bedürfnisse eines Betreibers abzudecken, dessen Angebot sich aus einem Netzwerk verschiedener Services in unterschiedlichen Städten in ganz Frankreich zusammensetzt. Die umfangreiche API ermöglicht es ihnen eine reibungslose UX zu erschaffen, die Kunden die Quernutzung über verschiedene Einzelanbieter hinweg ermöglicht, um Mobilität im gesamten Land unkompliziert zugänglich zu machen – ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal von Citiz.

Ausblick

Aufgrund ihrer nachweislich hohen Zuverlässigkeit ist die Sharing Technologie von INVERS die erste Wahl für Citiz, um ihre Expansion selbstbewusst voranzutreiben. INVERS wird Citiz in dem Ziel unterstützen den eigenen Services in alle französischen Städte mit mehr als 300.000 Einwohnern zu expandieren und Fahrzeuge im Umkreis von nur 5 Minuten verfügbar zu machen.

 

More on Free Floating Carsharing with INVERS